Zur Startseite  
Event Search
Exhibitions
Newsletter

Klicken Sie hier, um den 1/4jhrlich erscheinenden Newsletter des Gutenberg-Museums Mainz zu lesen.
>>Aktueller Newsletter hier bestellen
Specials
 Send mail  | Guestbook  | Sitemap  | printable version |   |    | Das Gutenberg-Museum auf Facebook Hier twittert das Museum Hier RSS-Feed des Museums abonnieren | 23.10.2014
You are here :  News > 

News


12.12.11 12:12

Sandra Heinz ist neue Mainzer Stadtdruckerin


Sandra Heinz ist die Mainzer Stadtdruckerin 2012/2013. Das beschloss die sechsköpfige Jury unter dem Vorsitz von Marianne Grosse, Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz, mehrheitlich. Die Mainzer Künstlerin hat den mit 6000 Euro dotierten Preis bereits angenommen.

Neben Sandra Heinz waren sieben weitere Kandidatinnen und Kandidaten in der engeren Auswahl für die renommierte Auszeichnung, die neben dem Geldpreis mit einer Einzelausstellung im Gutenberg-Museum Mainz verbunden ist.

Die 1962 in Burbach geborene Sandra Heinz lebt und arbeitet in Mainz. Sie studierte Bildende Kunst und Theologie an der Universität-Gesamthochschule Siegen. Seit 1996 vertritt die Galerie F. Despalles Editions (Paris & Mainz) ihre Werke. Von 1999 bis 2009 wurde sie im Mainzer Atelierhaus Waggonfabrik mit einem Atelier der Landeshauptstadt Mainz gefördert. 2008 bis 2009 war Sandra Heinz als Lehrbeauftragte an der Universität Augsburg und der Akademie München tätig.

Ein Charakteristikum der Kunst von Sandra Heinz ist das Einbeziehen von alltäglichen Materialien, die sie transformiert. Seit mehreren Jahren arbeitet und druckt sie beispielsweise mit getragenen Kleidern: Die Künstlerin verwendet benutzte Kleidung sowohl als Druckvorlage, wie auch später, wenn die Farbe versteift ist, als dreidimensionale Stoffobjekte. Zum einen fasziniert sie das serielle Arbeiten, das die Drucktechnik ermöglicht, zum anderen interessieren Sandra Heinz die Erinnerungen und Assoziationen, die getragene Kleidung weckt: Die Stücke rufen Erinnerungen wach, wie ein Echo der vorherigen Besitzer. Neben den Stoffarbeiten sind Collagen ein zweites großes Schaffensgebiet der Künstlerin.










<- Back to: Meldungen

Porträt der Künstlerin vor eigenen Werken

 


 
Search
 
News
> News-Archiv
Press Relations

... Hier finden Sie Presseinformationen ber das Gutenberg-Museum

 
top | Gutenberg-Museum Mainz - Liebfrauenplatz 5 - 55116 Mainz | Impressum | © 2008