Zur Startseite  
Terminfinder
Ausstellungen

Designpreis Rheinland-Pfalz 2014 Kommunikationsdesign
12. November - 11. Januar 09:00 - 17:00

Kategorie: Ausstellung
>>e-wald<< Buchkunstwerke der Berliner Katzengraben-Presse seit 1990
11. Dezember - 09. August 09:00 - 17:00

Kategorie: Ausstellung
Specials
 E-Mail schreiben  | Gästebuch  | Sitemap  | Druckversion |   |    | Das Gutenberg-Museum auf Facebook Hier twittert das Museum Hier RSS-Feed des Museums abonnieren | 21.12.2014
Sie sind hier :  Einrichtungen >  Restaurierwerkstatt > 

Die Werkstatt für Buchrestaurierung

Vor 20 Jahren konnte die Stadt Mainz eine Werkstatt für Buchrestaurierung  in den Räumen des Gutenberg Museums einrichten, um die Bestände des Gutenberg Museums und der Stadtbibliothek zu betreuen. Beide Institutionen verfügen über bedeutende Buchbestände. Den Anstoß dazu gab die Stiftung Volkswagenwerk, die zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Restaurierwerkstätten an deutschen Bibliotheken ermöglicht hatte und eine Anschubfinanzierung bewilligte.
Die Buchrestauratorin Annette Lang-Edwards  arbeitet seit 1984 in der von ihr eingerichteten Werkstatt. Hier können in drei Räumen Restauriermaßnahmen durchgeführt werden.

Stb ink 1073 vor der Restaurierung
Stb ink 1073 vor der Restaurierung

2004 beispielsweise wurde dieser kleinformatige Druck restauriert. Er enthält eine nur noch selten erhaltene Sibyllen Weissagung (Signatur Stb Ink 1073), gedruckt 1505 in Straßburg. Beim Öffnen des Bandes blickte der Leser auf stark verschimmelte Blattreste, das Titelblatt mit dem Druckerwappen lag in Bruchstücken vor. Bei der Restaurierung wurden die vorhandenen Fragmente zusammengefügt und zu einem Blatt ergänzt, fehlende Information wird im Gegensatz zur Gemälderestaurierung nicht durch Retouche vervollständigt.

Stb ink 1073 nach der Restaurierung
Stb ink 1073 nach der Restaurierung

Aber nicht nur die praktische Restaurierarbeit am Buch gehört in den Aufgabenbereich einer Buchrestauratorin, sondern auch der konservatorische Aspekt. Staub, Feuchtigkeit, Trockenheit, Licht und unsachgemäße Behandlung können den Büchern großen Schaden zufügen. Um solche unnötigen Belastungen zu vermeiden, erhalten Bücher Schutzverpackungen. Außerdem kontrolliert die Restauratorin die Aufstellung der Bücher in den Regalen und die Klimawerte wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Zum Schutz der Ausstellungsstücke arbeitet die Restauratorin beim Verpacken, Transport und Aufbau neuer Ausstellungen mit. Dabei wird auch die Lichtintensität kontrolliert und reduziert, damit die zerstörerische Wirkung der Lichtstrahlen gering gehalten wird. Oft werden Bücher in unterschiedlicher Weise unterstützt, um Stellungen zu vermeiden, die das Buch strapazieren. Aber auch der Betrachter will das Ausstellungsstück mit seinen Feinheiten wahrnehmen können, so daß seine Ansprüche und der Schutz der Objekte kombiniert werden müssen.

Die Praktikantin Frau Dümmler.
Die Praktikantin Frau Dümmler.

Restaurierungen für Privatpersonen kann die Werkstatt des Gutenberg Museums nicht ausführen. Auch Wertangaben für Bücher können nicht gemacht werden. In Einzelfällen kann die Restauratorin Auskünfte über den Zustand von Büchern erteilen. Wenn sich die Besitzer zu einer Restaurierung entschließen, können sie hier auch Adressen von Buchrestauratoren erfahren. Über die Kosten der anfallenden Arbeiten kann die Restauratorin der Stadt Mainz allerdings keine Angaben machen.


Share |


 
Suche
 
News
> News-Archiv
Presse

... Hier finden Sie Presseinformationen über das Gutenberg-Museum

 
top | Gutenberg-Museum Mainz - Liebfrauenplatz 5 - 55116 Mainz | Impressum | © 2008