Zur Startseite  
Terminfinder
Ausstellungen
Specials

FSJ Kultur im Gutenberg-Museum

Wir bieten im Gutenberg-Museum zum April und September ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJ) an.

Informationen über die FSJ-Plätze im Druckladen (Museumspädagogik) finden Sie hier.

Informationen über den FSJ-Platz in der Öffentlichkeitsarbeit finden sie hier.

Freundeskreis Gutenberg

Seien Sie dabei im Freundeskreis Gutenberg!

 E-Mail schreiben  | Sitemap  | Druckversion |   |    | Das Gutenberg-Museum auf Facebook Hier twittert das Museum Hier RSS-Feed des Museums abonnieren | 26.05.2020
Sie sind hier :  Veranstaltungen > 

Termin

Titel: Notendruck von Mainz in die Welt. Meisterwerke aus 250 Jahren Schott-Verlag - Genauer Termin wird noch bekannt gegeben!
Startdatum: 01. Januar
Stoppdatum:  - 30. Juni


Das Gutenberg-Museum würdigt mit einer Sonderausstellung den 250. Geburtstag des Mainzer Musikalien-Verlages Schott Music, eines der ältesten Musikverlage der Welt. Von „Naumen“,  den Zeichen oberhalb der liturgischen Texte aus dem frühen Mittelalter, und den rautenförmigen „Hufnagelnoten“ des Hochmittelalters über den typografischen Notendruck des späten 15. Jahrhunderts, die (Mess-) Gesangsbücher und die Liedersammlungen im ausgehenden 18. Jahrhundert bis hin zur Lithografie im 19. Jahrhundert: Vielfältige Exponate aus den Beständen des Gutenberg-Museums und des Verlagsarchivs machen die Wegmarken europäischer Musikgeschichte ebenso nachvollziehbar wie die Stationen der Druckentwicklung.  Zahlreiche Messbücher (Missalien) und Inkunabeln, Klavierauszüge und Erstausgaben sowie Originalpartituren und Erstdrucke illustrieren eindrucksvoll den Weg vom frühen Mittelalter bis in die Moderne, in der bedeutende zeitgenössische Komponisten wie Paul Hindemith oder Györgi Ligeti zum Verlagsprogramm des Schott-Verlags gehören. 

Bild: 
Verlagsgründer Bernhard Schott, Bildrechte: Schott Music

Share |

Achtung: Montags ist das Museum geschlossen!!
Zu den Öffnungszeiten des Museums: hier klicken.

 

 

 

 

Was bedeutet das ICS-Symbol? Hier erfahren Sie, wie einfach Sie damit unsere Veranstaltungshinweise in Ihren Windows-Outlook oder Lotus-Notes Kalender importieren können. Hier klicken


 
 
News
> News-Archiv
Presse

... Hier finden Sie Presseinformationen über das Gutenberg-Museum

 
top | Gutenberg-Museum Mainz - Liebfrauenplatz 5 - 55116 Mainz | Impressum | © 2008